wangerooge berlin

Klassenfahrten:

In den Jahrgängen 6 (Insel Wangerooge) und 10 (Berlin) finden die Klassenfahrten der Sekundarstufe I, in der Jahrgangsstufe 13 die Studienfahrt der Oberstufe statt. Diese Fahrten werden jeweils möglichst in der 4.Schulwoche des Schuljahres durchgeführt und umfassen mindestens die volle Schulwoche (4 Übernachtungen).

Die beiden Klassenfahrten in der Sekundarstufe I werden gemeinsam mit dem ganzen Jahrgang durchgeführt. Für die Oberstufe wird zu einem späteren Zeitpunkt eine Regelung getroffen.

englandfrankreichspanien

Sprachfahrten:

Jede Schülerin und jeder Schüler der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln nimmt im Laufe der Sekundarstufe I verpflichtend an mindestens einer einwöchigen Sprachfahrt teil.
In Jahrgang 8 wird eine Fahrt nach Südengland durchgeführt, bei der die Schülerinnen und Schüler in englischen Familien untergebracht sind.
In Jahrgang 8 oder 9 werden im Rahmen der Wahlpflichtfächer im Zweijahresrhythmus Fahrten zu unseren Partnerschulen in Frankreich und Spanien angeboten. In den dazwischenliegenden Jahren kann ein Gegenbesuch organisiert werden.

Die Schulkonferenz hat Kostengrenzen für die einzelnen Fahrten festgelegt (z.Z. Jg.6: 230,-€, Jg.8: 350,-€). Die begleitenden Lehrerinnen und Lehrer erhalten eine vollständige Kostenerstattung über Freiplätze des Veranstalters und Zuschüsse des Schulministeriums.

Die Zeichen standen anfangs nicht gut. Der von den Sportkollegen organisierte Sponsorenlauf der Gesamtschule stand unter keinem guten Stern. Der ursprüngliche Termin musste wegen des schlechten Wetters um eine Woche verschoben werden. Am 21.06.2016 war es dann soweit und noch morgens kurz vor Unterrichtsbeginn zogen dunkle Regenwolken über Westerkappeln und Wersen.

IMG 4823

Akrobatik1Seit dem Schuljahr 2015/2016 gibt es ein Zirkus-Angebot für die Gesamtschüler. Einmal pro Woche wird die Sporthalle für den Profilkurs „Zirkus“ zur Manege umfunktioniert. Wie im Zirkus können die Schüler Ein- und Hochradfahren lernen und perfektionieren oder andere artistische Kunststücke erlernen. Begleitet wird dieser Kurs von Heilpädagogin Christl Barkhau und Lehrerin Rafaela Schütte-Bruns.

Akrobatik2Und da bei der Wahl der Profilkurse ein so großes Interesse am Zirkus herrschte, gibt es für alle Schülerinnen und Schüler auch ein Mittagsangebot. Somit können alle interessierten Fünft- und Sechstklässler montags in der Mittagspause balancieren, jonglieren oder eben Einradfahren. Christl Barkhau berichtet, dass es teilweise schon fast zu voll in der Halle wird. 

DSCF0778

Allerdings unterstützen sich die Kinder auch toll gegenseitig, indem sie Hilfestellungen geben und z.B. Hand in Hand auf dem Einrad fahren. Die Ergebnisse und Fortschritte der Schülerinnen und Schüler konnten bereits beim Adventszauber, beim Regionalentscheid der WRO oder bei der Einschulung des neuen 5. Jahrgangs einem begeisterten Publikum präsentiert werden.