Logo Erasmusgefoerdert

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mitteilung) trägt allein der Verfasser; die Kommision haftet nicht für dei weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Dezember 2019

4E0F9EAA 02A8 4E34 ABC3 7A21673FEA03

Für 18 SchülerInnen der Gesamtschule und ihre 18 spanischen GastschülerInnen geht eine ereignisreiche Zeit zu Ende: Nach der Ankunft am Montagnachmittag in Westerkappeln lernten sich die SchülerInnen zunächst beim gemeinsamen Pizza essen in einem Restaurant und anschließendem Kennenlernspiel in der Schule besser kennen. Die SchülerInnen mussten hier v.a. ihre Kenntnisse von aktueller Musik unter Beweis stellen, indem sie in deutsch-spanischen Teams möglichst schnell Sänger und Liedtitel benennen sollten.

Westfälische Nachrichten, 18.12.2019 (von Dietlind Ellerich)

Schueleraustausch zwischen Gesamtschule und spanischer Einrichtung Fuer ein friedliches Miteinander image 1024 width
36 spanische und deutsche Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren freuten sich mit ihren Lehrern, mit Schulleiter Manfred Stalz (3. von links) und Vertretern der Politik über den Auftakt des Projektes „Kommunikation verstehen heißt uns selbst verstehen“ im Rahmen des EU-Programms Erasmus+, das Spanischlehrerin Franziska Sandhaus (rechts) federführend auf den Weg gebracht hat.

j3HzxhkWSB6kDiOiRhP1Q