Schülerzeitung 8 Logo

E-Sport ist eine Sportart, aber eine, bei der man sich nicht körperlich bewegt. Es ist eine Sportart vor dem PC oder der Konsole, wo gute und die besten Spieler der Welt gegeneinander antreten.

E-Sport ist ein Phänomen

Also im Klartext: es ist ein Videospiel-Wettstreit. Seit den 90er-Jahren ist E-Sport ein Massenphänomen. Damals nannte man sowas Netzwerkpartys, heute spricht man eher von Lan-Partys. Es werden auf den Events Sportspiele oder auch Shooter gespielt .Fünf sehr beliebte Spiele sind Fifa, League of Legends, Rocket league, NBA2K und Counter Strike.

Früher gab es noch nicht so viel Preisgeld bei den Turnieren, heute kann man sehr hohe Preisgelder gewinnen, da es heute mehr Sponsoren gibt, die die Chance im E-Sport sehen. Auch Fußballvereine erkennen die Chance im E-Sport, z.b. der Vfb Stuttgart, der VfL Wolfsburg oder Schalke 04. Es ist ein wachsendes Netz. Die Vereine haben erkannt, dass dieses Geschäft eine gute Einnahmequelle ist. Neben Sponsoren zahlen auch Streaming-Plattformen wie Twitch für die Übertragungrechte. Teams verkaufen Merchandising und nehmen dazu zusätzlich ein.

 

Von Luca, Marlon und Vincent